09.03.2015 - 16:25 Uhr - TH4 VU eingeklemmte Personen K 3222.

Einsatzbericht

     
Datum: Alarmstichwort: Fahrzeuge: Mannschaft:
09.03.2015 TH4, VU mit eingeklemmten Personen, K 3222 Wört. ELW, VRW, RW2  9
Einsatzbeschreibung:   Wört LF, MTW  18
Auf der K 3222 Wört Richtung Dinkelsbühl hatte sich ein Verkehrsunfall ereignet. Da die Verletzten nicht in ihrem Fahrzeug eingeklemmt waren konnte die Feuerwehr Ellwangen den Einsatz abbrechen.
Bilder:
 20150309-10 20150309-11 20150309-12

09.03.2015 - 07:49 Uhr - TH4 VU eingeklemmte Person K 3318

Einsatzbericht

     
Datum: Alarmstichwort: Fahrzeuge: Mannschaft:
09.03.2015 TH4, VU eingeklemmte Person K 3318 Killingen

ELW, RW2, VRW,

LF8/6 Röhlingen

 9

 9

Einsatzbeschreibung:      
Auf der K 3318 ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall bei dem 1 Person im Fahrzeug eingeklemmt war. Der Fahrer erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.
Bilder:
20150309-01 20150309-02 20150309-03 20150309-04

Blaulichttag (Tag der offenen Türe) am 21. Juni 2015

Am 21. Juni 2015 findet der 3. Ellwanger Blaulichttag auf dem Gelände der Feuerwehr Ellwangen statt. Die Feuerwehr Ellwangen, Polizei, THW, DRK, Malteser und DLRG präsentieren nicht nur Ihre Fahrzeuge, sondern zeigen auch bei Vorführungen ihr Können. Erstmals mit dabei sind auch die Firma Res-QR. Mithilfe des Fahrzeugscheines wird ein QR-Code erstellt, der im Falle eines Unfalls der Feuerwehr zum Rettungsleitfaden verhilft und das Rescue-Trainings-Center. Mit dem Rescue-Trainings-Center verbindet die Feuerwehr Ellwangen bereits seit einigen Jahren eine sehr gute Zusammenarbeit in Form von Ausbildung an verunfallten Fahrzeugen.

Die Bewirtung wird von der Feuerwehr Ellwangen, Abteilung Ellwangen übernommen.

Foto Zirlik FWH Ellw 2001 

14.02.2015 - 20:06 Uhr - BR2 Brandnachschau Lessingstr.

Einsatzbericht

     
Datum: Alarmstichwort: Fahrzeuge: Mannschaft:
14.02.2015 BR2, Brandnachschau Lessingstr. ELW, LF20, 12
Einsatzbeschreibung:      
In einem Abstellraum geriet eine Arbeitsschürze in Brand. Auslöser war vermutlich eine auf Grund eines technischen Defektes geplatzte Leuchtstoffröhre. Der Hausbewohner konnte den Brand noch vor Eintreffen der Feuerwehr selbst löschen. Mit der Wärmebildkamera wurde die Brandstelle überprüft.
Bilder: leider keine

10.02.2015 - 04:07 Uhr - Wohnungsbrand in Jagstzell

Einsatzbericht

     
Datum: Alarmstichwort: Fahrzeuge: Mannschaft:
10.02.2015 BR5, Überlandhilfe, Jagstzell, Hauptstraße, Wohnungsbrand. ELW, LF20, DLK.     17 
Einsatzbeschreibung:   LF8-6, LF8 Jagstzell    19
Wieder hat ein Rauchmelder Schlimmeres verhindert. Im Wohnzimmer eines Wohnhauses war aus noch ungeklärter Ursache Feuer ausgebrochen. Durch den Rauchmelder geweckt, konnten die Bewohner das schon stark verrauchte Gebäude verlassen. Eine Person musste mit einer Rauchgasvergiftung in die Sankt-Anna-Virngrundklinik eingeliefert werden. Die Feuerwehr Jagstzell hatte den Brand mit zwei Angriffstrupps unter Atemschutz schnell unter Kontrolle. Die Feuerwehr Ellwangen unterstützte mit der Wärmebildkamera die Löscharbeiten.
Bilder:
20150210-01 20150210-02 20150210-03 20150210-04 20150210-05 20150210-06
UA-2026737-2