28.05.2014 - 19:36 Uhr - auslaufender Kraftstoff auf der A7 Richtung Würzburg

Einsatzbericht

     
Datum: Alarmstichwort: Fahrzeuge: Mannschaft:
28.05.2014 GG2 - auslaufender Kraftstoff A7 Richtung Würzburg ELW, RW2, GWG, ZSW, MTW mit VSA 20
Einsatzbeschreibung:      
Ein LKW fuhr von der Rastanlage "Ellwanger Berge Ost" auf die A7 in Richtung Würzburg auf. Bereits in der Auffahrspur platzte ein Reifen und beschädigte hierbei die ganze Radkastenverkleidung. Ein nachfolgender LKW konnte nicht mehr anhalten und fuhr über die Trümmer. Ein Metallteil bohrte sich in den den Dieseltank. Etwa 100 l Dieselkraftstoff liefen bis zum Eintreffen der FFW Ellwangen über die Autobahn aus. Rund 200 lDiesel konnten durch die Feuerwehr aufgefangen und umgepumpt werden. Die Autobahn musste anschließend durch ein Spezialfahrzeug gereinigt werden.
Bilder:
20140528-10 20140528-12 20140528-13
20140528-14 20140528-15 20140528-16

28.05.2014 - 15:55 Uhr - Technische Hilfe nach Verkehrsunfall

Einsatzbericht

     
Datum: Alarmstichwort: Fahrzeuge: Mannschaft:
28.05.2014 Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, Autobahnzubringer L1060 Höhe Auf-/Abfahrt BAB A7. ELW, VRW, RW2  11
Einsatzbeschreibung:   LF8-6 Röhlingen  9
Der gemeldete Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf dem Autobahnzubringer, stellte sich als schwerer Unfall zwischen einem PKW und einer Radfahrerin auf der alten Verbindungstraße K 3223 zwischen Neunstadt und Röhlingen heraus. Es war kein technischer Einsatz durch die Feuerwehr erforderlich. 
Bilder: Keine
 

25.05.2014 - 09:00 Uhr - Hornisseneinsatz

Einsatzbericht

     
Datum: Alarmstichwort: Fahrzeuge: Mannschaft:
25.05.2014 Hornisseneinsatz VW Bus 1
Einsatzbeschreibung:      
Eine Frau rief bei der FFW Ellwangen an und meldete ein Hornissennest im Rolladenkasten ihres Schlafzimmers. Der Wespen - und Hornissenschutzbeauftragte der FFW Ellwangen befreite die Familie von den unerwünschten Untermietern.  
Bilder:
20140525-1 20140525-2 20140525-3

71. Lehrgang zum Atemschutzgeräteträger

20140521

12 Kameraden der Feuerwehren Bopfingen, Neuler, Rainau, Tannhausen, Westhausen, Hüttlingen und Abtsgmünd haben in der Zeit vom 12.05.2014 bis 17.05.2014 erfolgreich an einem Lehrgang zum Atemschutzgeräteträger teilgenommen.
P.S.:
Von den 18 von ihren Kommandanten zum Lehrgang gemeldeten und durch den Kreisbrandmeister einberufenen Feuerwehrangehörigen sind 5 Kameraden ohne Entschuldigung nicht zum Lehrgang erschienen.

UA-2026737-2